• images/slider/Paddelheader.png
  • images/slider/hanne1.jpg
  • images/slider/hanne2.jpg
  • images/slider/pinkpaddel.png
  • images/slider/pinkpaddel1.png

Paddeln gegen Brustkrebs jetzt auch in Worms.

 

Die Nibelungen Stadt paddelt gegen Brustkrebs - Wir konnten den
 logo2 für diese wunderbare Aktion gewinnen. Weitere Infos unter fc-worms.de

 

Unterstützt werden wir durch das Brustzentrum am Klinikum Worms.

Für Fragen und als erster Anlaufpunkt stehen wir euch gern

zur Verfügung. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Flyer unserer Aktion in Worms

Bitte gebt neben Eurer Mailadresse auch eine Telefonnummer an.

 

Heilbronn April15

Drei Jahre „Paddeln gegen Brustkrebs“

Kostenloses Probetraining auch im Winter in der Dyckerhoffhalle in Wiesbaden-Biebrich, Bergmannstraße

Am 17. April 2010 fand der erste, kostenlose Drachenboot-Schnupperkurs für an Brustkrebs erkrankte Frauen auf dem Schiersteiner Hafen statt. Damit besteht die Initiative „Paddeln gegen Brustkrebs“ in Wiesbaden seit drei Jahren. Inzwischen gibt es weitere Teams in ganz Deutschland.

Paddeln gegen Brustkrebs - wie alles begann

Im August 2009 habe ich als Trainerin, mit einem Nationalteam der deutschen Polizei und Feuerwehr, an den World Police and Fire Games in Vancouver/ Kanada teilgenommen. Wir waren bei Gasteltern auf Salt Spring Island untergebracht und wurden dort zu einer großen Feier eingeladen. Hier konnte ich mich mit mehreren kanadischen Frauen unterhalten die an Brustkrebs erkrankt sind oder waren. Sie berichteten von einer Aktion „Pinkpaddlerinnen“, bei der sich Frauen gefunden haben, um gemeinsam als Team ihre Erkrankung zu bekämpfen und durchzustehen.

Als Betroffene wusste ich wovon Sie sprachen. Ich fand die Idee toll, da ich weiß, wie wichtig Unterstützung in solch schweren Zeiten ist.

Die kanadischen Paddlerinnen hatten nun die große Erwartung in mich gesetzt, dass ich diese Aktion auch in Deutschland publik machen würde.

„Pinkpaddlerinnen“ - Dies ist eine enorme Bewegung mit guten Ideen. Sie ist in der ganzen Welt im Vormarsch nur Deutschland war bis dahin noch nicht bereit. Dies wollte ich ändern. Diese positive Einstellung zum Leben will ich auch den deutschen Brustkrebserkrankten vermitteln. Hier in Deutschland unter dem Namen Die Pinkpaddlerinnen – Paddeln gegen Brustkrebs.

 

Inzwischen haben wir ein tolles Drachenbootteam mit 20 Frauen in Wiesbaden, Schierstein, die „Pink Ladies“, und ich freue mich darüber, dass unser Beispiel schon Nachahmerinnen, zum Beispiel in Trier, Aschaffenburg und dem Saarland, gefunden hat.

Schirmherrin der Aktion "Paddeln gegen Brustkrebs"

Frau Petra Müller-Klepper,

Vorsitzende der Frauen Union Hessen und
Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Arbeit Familie und Gesundheit

Unterstützung der Aktion "Paddeln gegen Brustkrebs" durch
 
Lothar Weckerling,
Vorsitzender Wassersport Verein Schierstein und

Dr. Günter Renschin

2. Vorsitzender vom Wassersport Verein Schierstein 1921,
unterstützen die Aktion als Standort und
Betreuung der Pinkpaddlerinnen.

Dr. Rolf Müller,

Präsident des Landessportbundes Hessen

 
Stefan Grüttner,

Staatsminister und Chef der Staatskanzlei, hat durch seine finanzielle
Unterstützung ermöglicht, dass, ein Zehner- Drachenboot für die Aktion
„Paddeln gegen Brustkrebs" gekauft werden konnte.

Susanne Schödel,

Geschäftsführerin „Verein für die Heilung von Brustkrebs,Susan G, Komen Deutschland e.V."

 
Cornelia Lange

Vorsitzende der Frauen Union des Rheingau-Taunus-Kreises,
und Vorstandsmitglieder


Stefan Leist, MBA

Geschäftsführer
synergie kommunal GmbH


Lions Club Hofheim Reihn- Main


Design2Enjoy

Jochen Kröh

 

casports.de

Carsten Boller

 

 curado.de

 

 
     wvs          
      logo_synergie Kopie
      curadocasports1